DIY Diary

Mein DIY Herbst / Winter Key Piece – gehäkelter Winterrock

19. Oktober 2018

(Werbung / Kooperation)

Hallo meine Lieben,

im Hintergrund meiner kleinenen Bastelecke wird seit Wochen fleißig gewerkelt und meine erste kleine DIY Garderobe für den Herbst und Winter erstellt 🙂 Denn ich habe mich fest dazu entschlossen so oft wie möglich von mir selbst hergestellte Kleidung zu tragen! Da die Herstellung unserer Kleidung irgendwo auf der Welt in kleinen stickigen Fabriken stattfindet, vergessen wir, dass es eigentlich Handarbeit ist. Was kann einem ein bessers Gefühl geben als aus eigenen Händen und nach eigenem Geschmack stammende Kleidung zu tragen 🙂 So habe ich gelernt jedes Kleidungsstück zu hegen und zu pflegen, weil ich ganz genau weiß wie viel Zeit und Mühe mich die Herstellung gekostet hat.

Den Anfang mach der Häkelrock gehäkelt aus gaaanz vielen Büschelmaschen …

Die Wolle für das Projekt wurde von Hobbii zur Verfügung gestellt. Ich habe mich für die wunderbar weiche und leichte Wolle Mayflower Sky in Farbe babyblau ( Nr 55) entschieden. Das Garn besteht aus 41% Alpaka, 41% Wolle und 18% Nylon. Für mich eine perfekte Mischung, da die Wolle schön luftig, federleicht und zugleich durch den Kunstfaseranteil waschmaschinnefest ist. Die zarte Farbe in babyblau ist natürlich keine typische Herbst- oder Winterfarbe aber ich musste direkt an den frostigen Himmel an sonnigen kalten Tagen denken und habe meine Farbentscheidung einfach von meinem Bauchgefühl beeinflußen lassen 🙂

Die Anleitung für diesen Rock hat schon seit Anfang des Jahres auf ihre Verwirklichung gewartet! Allerdings habe ich einiges abgeändert…

Die Originalanleitung ist aus der Häkelzeitschrift “Die kleine Diana Häkellust”, Ausgabe Nr. 01/2018 von OZ Verlag. Bei Interesse kann man die vergangenen Ausgaben auf der Homepage direkt kaufen 😉

Die Anleitung besteht ausschließlich aus Büschelmaschen, die in einer Reihe gehäkelt werden. Der Rock wird von unten nach oben gearbeitet und mit einem Häkelbündchen abgeschloßen. Anschließend wird er zusammen genäht.

In meiner Version habe ich allerdings zwei Teile des Rocks gehäkelt und anschließend zusammengenäht. Ich wollte unbedingt, dass der Rock kleine Falten wirft, deshalb ist er breiter geworden als mein Taillenumfang. Um die kleinen Fältchen zu erziehlen habe ich in das Bündchen ein Hutgummi bzw. Elasic-Kordel eingenäht, insgesamt 5 Reihen. Das Gummi verleiht dem Rock Stabilität, guten Sitz und ganz nebenbei entstehen auch die gewünschten Fältchen.

Alles in einem finde ich mein Rock sehr gelungen ( es muss ja schließlich nur mir gefallen 🙂 )

Nur eine kleine Notiz am Rande!

Die gehäkelten (oder auch gestrickten) Sachen tragen auf,  besonders wenn es in meinem Fall grobmaschig und voluminös gehäkelt ist.

Aus diesem Grund ist es wichtig in dem Outfit die Silhouette zu wahren 🙂

Taaaadaaaa !!!

Ich finde der Rock hat an sich etwas Couturiges mit seiner Form und grober Struktur!

Was meint ihr? Gefällt euch die Kombi?

Bin schon sehr auf eure Kommentare gespannt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.