DIY Diary

Häkelkleid Romantica

1. September 2017

Der September ist da und läutet den Herbst ein!

Doch bevor es richtig herbstlich wird, werden wir noch sicherlich spätsommerliche Tage haben.

Ich habe sehr lange an einem Kleidungsstück gearbeitet, das in jeder Hinsicht richtig anspruchsvoll war – Passform, Muster und Zeit. Ich musste das erste Mal in meiner Häkelzeit ein halbses Kleidungsstück ribbeln, weil es einfach nicht 100% gepasst hat 🙁 Ich habe fast geheult…

Ich musste das gute Stück auch zwichenzeitlich weg legen und ruhen lassen bevor ich mit neuer Motivation wieder startete. Für die Schlussreihen habe ich für eine Runde 1,5 Stunden!!! gebraucht. Einfach der Wahnsinn. Als ich das Kleid anzog war alles vergessen, der ganze Ärger ( über sich selbst natürlich 🙂 ) war verflogen, es ist einer meiner schönsten Kleidungstücken geworden, ich bin einfach von der Schönheit überwältigt!

Und das nächste Kleid ist schon in Planung, aber dann eher für den nächsten Sommer 🙂

Bevor ich euch die Bilder zeige, gebe ich euch ein paar Details:

 ist von Vera Nüchel aus der Facebookgruppe “VERAanstaltungen der Häkwomen”. Es ist eine Kaufanleitung, die man durch PN direkt bei Vera Nüchel bestellen kann.

Das Material ist ein dreifädiger Bobbel gewesen, 50% Baumwolle und 50% Polacryl, ich habe insgesamt 400g verarbeitet. Den Bobbel habe ich bei Lady Dee’s Traumgarne gekauft. Ich habe leider versäumt ein Bild von dem Schätzchen zu machen aber HIER könnt ihr den ansehen und evtl. auch nachshoppen.

So und nun zu den Bildern…

Wie gefällt es euch? Seid ihr auch so begeistert wie ich?

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.